Frühlingszeit ist Fastenzeit

 

Fasten liegt voll im Trend. Es gilt als schick, einmal im Jahr den Körper zu entgiften und den Geist zu reinigen, und passt damit in eine Gesellschaft, die ihr Leben nachhaltiger gestalten will. Denn: Wo alles im Überfluss da ist, wird der Verzicht zum Zeichen.

Fasten selbst ist so alt wie die Kirche: Ob Moslems (Ramadan) oder die Christen in der Jahreszeit zwischen Aschermittwoch und Ostern – der Verzicht auf feste Nahrung gilt der Reinigung von Körper und Seele und soll helfen, sich auf die Beziehung zu Gott zu besinnen.

Welche Motive nun den Einzelnen auch bewegen, eine Zeitlang zu fasten, allen ähnlich ist die Suche nach einer Art Auszeit, nach Ruhe, Entspannung, nach Rückbesinnung, nach dem Wiederfinden das inneren Gleichgewichtes.

Für alle die, die mit leichter Kost durch die Fasdtenzeit gehen möchten, habe ich meine lieblings Rezept herausgesucht,einfach in der Umsetzung, groß in der Wirkung.

 

 

Wir starten mit


Mango-Spinat Smoothie


Zutaten

  1. 150 ml frisch gepresster Orangensaft
  2. 120 g Skyr (oder Magerquark, Naturjoghurt)
  3. 1 EL Chia Samen (optional)
  4. 1 Hand voll gefrorene Mangostückchen
  5. 1-2 Hand voll frischer Spinat oder Feldsalat

  Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Standmixer geben und pulsieren.

                     Buchweizenröllchen mit Dip           

250 gr Creme Fraiche

2 Eßl Senf

150 gr Buchweizengrütze oder Buchweizen gemahlen

2 Möhren, mittelgroß

1 Zwiebel, mittelgroß

1 Bund Petersilie gehackt

1 Dose Maiskörner

2 Eier

4 Eßl Haselnüsse, gemahlen

3 Eßl Rapsöl

Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Kreuzkümmel zum würzen                                                                                

 ZUBEREITUNG   

 

 

 

Crème fraîche mit dem Senf gut verrühren, mit Salz abschmecken und kühl stellen. Brühe mit der Buchweizengrütze zum Kochen bringen und ausquellen lassen. Möhre schälen, fein reiben, mit Zwiebel, Petersilie,abgetropften Maiskörnern, Eiern und Haselnüssen mit dem Buchweizen verkneten und mit den Gewürzen gut abschmecken. Die Masse mit angefeuchteten Händen zu kleinen Rollen (ca. 7cm lang und 2 cm Durchmesser) formen, Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Röllchen rundum in ca 5 min knusprig braun braten. Heiß mit dem Senf- Dip servieren.
Super als Hauptmahlzeit, Snack oder Fingerfood, lecker mit einem bunten Salat.... 
       Meine Kinder mögen die Röllchen auch sehr gerne als Pausenfrühstück                                                                                          (Quelle: www.kochbar.de)                                                                                                                                                                                                       

 









 


Manuela Meier

 

 

 

Kontakt:

Manuela Meier

Gutenbergstraße 34

85646 Anzing

Tel 08121-4288007


m.meier@majona.de  

 

Sprechzeiten: 

Mo - Fr    7:30 - 17:30


Termine nach Absprache!